Qi Gong

Wer sein Qi entwickelt, wird den rechten Weg finden.
Dieses Qi ist die größte und stärkste Energie
, die es gibt.
Qi ist überall.
(Mengzi, China 371-289 v.u.Z.).

Qi bedeutet Energie, Atem oder Fluidum. Es ist eine Kraft, die alles durchdringt und stetig in Bewegung ist. Qi ist der Ursprung des Lebens und die Ursache für Wachstum und Erhaltung des Lebendigen. Obwohl Qi noch nicht wissenschaftlich im Labor nachgewiesen ist, ist es subjektiv von allen Menschen erfahrbar.

Qigong ist die Kunst mit dem Qi in Kontakt zu kommen und mit ihm spielen zu lernen.
Es hat seine Wurzeln im alten China, besonders in der taoistischen und der esoterischen buddhistischen Tradition.
Qigong  ist eine Meditations-, Konzentrations-,  Atem- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Es ist für jeden Menschen geeignet. Die Übungen sind durch Natürlichkeit, Behaglichkeit, Langsamkeit, Geschmeidigkeit und Bequemlichkeit charakterisiert.

Nach der Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin ist ein Mensch gesund, wenn Qi im Körper harmonisch und ungehindert fließt. Stauungen des Qi-Flusses sind der Beginn für Störungen, die eventuell zu Krankheiten führen.
Qi, wenn es von der Praxis des Qigong unterstützt wird, ist automatisch Diagnose und Heilung zugleich. Es werden Blokaden lokalisiert (Diagnose) und gleichzeitig versucht das Qi, sie zu lösen (Heilung). So findet Diagnose im frühen Stadium statt und die Heilung ist ganzheitlich.

Ausserdem ist Qigong eine feine Schulung des Geistes. Durch konsequentes Üben trainiert man sich zur ruhigen Selbstbeobachtung. Solche Beobachtung mit ruhigem Geist führt zu tieferer Selbsterkenntnis und Weisheit.

 

Auf der Suche nach Wissen nehme ich jeden Tag etwas auf.
Auf der Suche nach dem Tao gebe ich jeden Tag etwas ab.
Loslassend und loslassend komme ich zum Nichts.
Wenn ich Nichts bin, bin ich Eins mit Allem.
(Lao Tse, China 6. Jahrh. v.u.Z.).

Beim Stillen Qigong (Energiemeditation) nutzt man die Meridian-Lehre, um relativ schnell und effektiv in besondere Bewusstseinszustände einzutreten. Diese Zustände sind von tiefster Glückseligkeit begleitet. Das wahre Qi erfüllt in Form von Licht das Gehirn, den Körper und letztendlich das ganze subjektive Universum. Die Taoisten sprechen vom speziellen Qigong-Zustand, einem wunderbaren aussergewöhnlichen  Bewusstseinszustand.

 

Die Seminare
Die fest strukturierten Seminare bestehen aus Atem- und Bewegungsübungen, Selbstmassagen und Meditationen.
Wir lernen, Bewegung, Atem und Wahrnehmung einzusetzen, um das Fließen der Lebensenergie zu spüren und zu lenken.
Die vermittelten Inhalte bilden ein selbstständiges Gesundheitsprogramm für das alltägliche Leben.
Die Kurse finden im Freien in einem ruhigen, traumhaften Olivenhain statt (siehe Bild oben).
Der geräumige Seminarraum (etwa 100 qm) ist aus Holz gebaut.
Matten und Kissen sind vorhanden.

Teilnehmer: 6–22 Personen

Leiter: Jorgos Pappas, Lucy Ratzel, Basu, Lina Kasviki

 

 

Lina Kasviki

Adresse

Marktplatz 3 D-97239 Aub iliohoos@gmail.com

Telephone

+49 1718476581, +30 6973410376

In Kontakt kommen/Anmeldeformular