[:de]

Tanzen

Die griechische Volkstänze ermöglichen den Tänzern ihre Gefühle durch Gesang und rythmischer Bewegung auszuleben. Die verschiedenen Tanzarten spiegeln eine sehr umfangsreiche Gefühlswelt wieder: Lebensfreude des Alltags, Liebe und Hoffnung, Leid und Sorge, Träume, Enttäuschungen und Einsamkeit.
Durch den Tanz entsteht eine harmonische Vereinigung zwischen Körper und Seele; ein einzigartiger Weg zur Entladung seelischer Belastungen.
Die Tänze sind sehr bunt, jedoch sehr einfach zu lernen und werden meistens im Kreis als Gruppentänze durchgeführt.
Es werden 2 Tanzabende angeboten.

Sie werden die folgenden Tänze kennenlernen:
1. Kalamatianos, Ringtanz.
2. Balos, ein erotischer Paartanz.
3. Syrtaki, durch den Film Alexis Zorbas bekannt geworden.
4. Samarina, langsamer Drei Schritt- Ringtanz.
5. Hasaposerviko, ein lustiger, springender Tanz.
6. Menusis, ein meditativer Tanz.

Leiterin: Lina Kasviki-Pappas, geb. 1963, Dipl.- Ingenieurin, Universität Thessaloniki. Spezielles Interesse an griechischem Volkstanz, Tai Chi und Yoga. Mitglied griechischer Volkstanzgruppen.

Lina Kasviki-Pappas, geb. 1963, Dipl.- Ingenieurin, Universität Thessaloniki, war mehrere Jahre als Lehrerin tätig. Auch sie folgte ihrer Berufung und absolvierte Ausbildungen in Qi Gong, Tai-Chi, Yoga und asiatischen Massagetechniken in Indien und Thailand. Spezielles Interesse besteht an Tai Chi und Qigong, Thai- und Ayurvedamassage. Sie ist Mitglied griechischer Volkstanzgruppen.

Sie unterrichtet Qi Gong, griechischen Volkstanz und bringt den Gästen ihre schöne Heimat und ihr Wissen z. B. über die Heilkräuter Pilions auf humorvolle Weise näher.

Lina Kasviki

Address

Marktplatz 3 D-97239 Aub iliohoos@gmail.com

Telephone

+49 1718476581, +30 6973410376

In Kontakt kommen/Anmeldeformular